Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Leistungsbeschreibung 

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung auf der Internetseite, dem persönlichen Gespräch oder der direkten Buchung der jeweiligen Leistung über das jeweilige Bestellformular. Diese Angaben sind bindend. Ich behalte mir jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen eine (auch wesentliche) Änderung der Leistungen zu erklären, über die der Kunde vor Inanspruchnahme der Leistung mündlich oder per E-Mail informiert wird. In diesem Fall hat der Kunde das Recht, innerhalb von 8 Tagen von der Leistung zurückzutreten und erhält unverzüglich evtl. bereits bezahlte Gebühren zurückerstattet. Meldet er sich nicht innerhalb dieser Frist ab, gilt die neue Leistungsbeschreibung stillschweigend als angenommen. Dabei behalte ich mir notwendige kurzfristige und kleinere Änderungen vor, falls dies erforderlich ist. Ich hafte nur für meine eigenen vertraglichen Verpflichtungen. 

§ 2 Terminvereinbarung, Vertragsabschluss 

Mit der direkten Buchung einer Beratungsleistung über das jeweilige Leistungsbestellformular oder Abschluss einer Terminvereinbarung bietet der Interessent Constanze Breßel den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Die Vereinbarung eines Termins kann schriftlich, per E-Mail oder fernmündlich erfolgen. Auf Wunsch erfolgt bei fernmündlichen Terminvereinbarungen eine Bestätigung per E-Mail. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch Constanze Breßel zustande, die keiner besonderen Form bedarf. Bei Haustierbetreuungen findet ein schriftlicher Tierbetreuungsvertrag Anwendung. 

§ 3 Bezahlung 

Alle genannten Preise sind umsatzsteuerfrei gemäß §19 UStG und als Bruttopreise anzusehen. Alle Leistungen, die über das jeweilige Leistungsbestellformular direkt gebucht wurden, werden nach dem Erstgespräch abgerechnet. Hierfür erhält der Kunde nach dem Erstgespräch eine Rechnung per E-Mail, die mittels Banküberweisung innerhalb von 10 Tagen zu begleichen ist. Sollten für Hausbesuche und Haustierbetreuungen Fahrtkosten durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel entstehen, werden diese nach der Beratungs- oder Betreuungsleistung gesondert in Rechnung gestellt. Dabei sind alle Fahrbelege dem Kunden auf Wunsch vorzuzeigen und ggf. als Kopie der Rechnung beizufügen. Die Rechnung über eine Haustierbetreuung wird erst erstellt, nachdem der Tierbetreuungsvertrag schriftlich von beiden Vertragsparteien ausgefüllt und unterschrieben wurde. Auch dieser Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen zu überweisen. Die genauen Vereinbarungen zur Bezahlung bei einer Haustierbetreuung sind im Haustierbetreuungsvertrag geregelt. Wird die Zahlungsfrist versäumt, erlischt auch der Anspruch auf meine Leistung solange, bis der Rechnungsbetrag beglichen wurde. Weiterhin behalte ich mir rechtliche Schritte vor.

§ 4 Rücktrittsbestimmungen

Ohne Einhaltung einer Frist kann ich von einem Vertrag zurück treten, wenn sich der Vertragspartner vertragswidrig oder extrem unkooperativ verhält. Insbesondere gilt dies, wenn er das Ziel einer Beratung oder Therapie gefährdet. Interessenten haben vor Vertragsabschluss die Möglichkeit, vom Vertrag zurück zu treten - dieser Rücktritt muss schriftlich oder per E-Mail erfolgen und ist erst mit Eingang der Rücktrittserklärung wirksam.

§ 5 Haftung 

Jeder Kunde trägt selbst die volle Verantwortung für seine Aktivitäten während eines Beratungs- oder Therapietermins sowie für die spätere Anwendung der vermittelten Inhalte. Meine Haftung bezieht sich nur auf Schäden, die von mir persönlich vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Ich hafte nicht für Schäden, die von Dritten herbeigeführt wurden. Die Haftung bei Haustierbetreuungen ist schriftlich im Tierbetreuungsvertrag geregelt. 

§ 6 Widerrufsrecht 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, senden Sie mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Post oder E-Mail) Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, an: Constanze Breßel, Zellescher Weg 28, 01217 Dresden oder info@meisterin-lampe.de. Sie können dafür das unter https://www.gesetze-iminternet.de/bgbeg/art_248anlage_2_405.html bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Am Ende dieser AGB finden Sie ebenfalls ein Muster-Widerrufsformular, welches Sie verwenden können, jedoch nicht zwingend müssen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat Constanze Breßel Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei ihr eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Constanze Breßel dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie Constanze Breßel einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie Constanze Breßel von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

§ 7 Datenschutz 

Jeder Kunde erklärt sich mit der elektronischen Speicherung seiner Daten einverstanden. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zur Organisation und Verwaltung der gebuchten Leistung verwendet. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. 

§ 8 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen 

Sollte eine Bestimmung dieser AGBs unwirksam sein oder werden oder Lücken enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien Gewollten am Nächsten kommt, das Gleiche gilt im Falle einer Lücke. 


Muster Widerrufserklärung: 

Widerrufserklärung (gemäß Muster aus Bundesgesetzblatt) 

An: 

Constanze Breßel

Zellescher Weg 28

01217 Dresden

Hiermit widerrufe/n ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistungen*: ................................................................................................................. 

Bestellt am/erhalten am*: .................................................................................................................. 

Name des/der Verbraucher/s: .................................................................................................................. 

Anschrift des/der Verbraucher/s: .................................................................................................................. .................................................................................................................. 

(Ort, Datum) ................................................................. ................................................................... 

(Unterschrift des/der Verbaucher/s) * 

Unzutreffendes streichen